Submarine Adventure Puerto de Mogán

Reise zum Meeresgrund im Gelben U-Boot.

Möchten Sie die vulkanische und felsige Unterwasserwelt Gran Canarias entdecken, ohne nass zu werden? Mit Submarine Adventure und deren Yellow Submarine wird die Reise zum Meeresgrund zum Vergnügen. Seinen Stützpunkt hat das U-Boot mit dem gelben Farbanstrich im Hafen von Puerto de Mogan, von hier aus tauchen seine Gäste ein in den Atlantik vor Gran Canaria.

Submarine Adventure Puerto de Mogán

Die Fahrt mit dem U-Boot bietet dann einen Einblick in die Unterwasserwelt vor Gran Canaria. Sie führt zu einem Feld mit verschiedenen, künstlich versenkten Objekte, die nun als Riff dienen.

Das Unterwassererlebnis mit Submarine Adventure dauert etwa 40 Minuten. Große Bullaugen und Monitore sorgen für einen unvergesslichen Ausflug. Es gibt Erklärungen in Deutsch, Englisch und Spanisch.

Das künstliche Riff

Im Jahr 2015 begann Atlántida SL mit der Schaffung eines künstlichen Riffs vor Puerto de Mogán. Zwar konnte es von den U-Boot Gästen bereits vorher bestaunt werden, ebenso die zahlreichen Meeresbewohner, die es anzieht, endgültig fertig war es im Juni 2018. Atlántida setzte eine Idee um, an der schon einige Jahrzehnte geplant worden war.

Künstliche Riff vor Puerto de Mogan - Gelbes U-Boot.

Dabei wurde das Riff nicht alleine für die Gäste des Gelben U-Boots geplant und konzipiert. Es zieht auch weitere Meeresbewohner an die Küste von Mogán. Das ist interessant für die Tauchgäste, aber auch wichtig für die Meeresforschung. Aber nicht nur Forscher interessieren sich für die Flora und Fauna unter Wasser, auch für Taucher und Schnorchler wird das Gebiet so interessant. Tauchschulen führen ihre Gäste hierher. Die Idee dahinter ist einfach, mehr Menschen werden so für die dringende Notwendigkeit des Schutzes unseres Meeres sensibilisiert.

Aber es gibt noch mehr zu sehen, so kommen hier auch Wracktaucher auf ihre Kosten und natürlich kann man diese auch vom U-Boot aus sehen.

Unterwasser-Abenteuer in Puerto de Mogan

Das U-Boot, die Golden Shark, liegt im Hafen von Puerto de Mogan an der Südwestküste von Gran Canaria. Einstieg und Ausstieg ist genau gegenüber der Hafenmeisterei an der Mole, an deren Ende auch der kleine Leuchtturm zu sehen ist. Hier gibt es sogar einen kleinen Parkplatz (kostenpflichtig).

Submarine Adventure - Puerto de Mogan.

Wer darf mit auf Tauchfahrt?

Jeder, der in der Lage ist, die Leiter des U-Bootes hinunterzuklettern, darf mit dem U-Boot auf Fahrt gehen. Die sicherte Fahrt mit Submarine Adventure führt die Gäste dann in eine Tiefe von 25 Metern.

Einstiegs ins U-Boot. Sichere Fahrt in eine Tiefe von 25 Metern im Atlantik vor Gran Canaria.

Die atmosphärischen Bedingungen an Bord sind vollständig geregelt, es ist keine Druckveränderung zu spüren. Das macht diesen Ausflug so ideal für Kinder, die meist ja noch nicht in der Lage sind, einen Druckausgleich machen zu können und für Menschen, denen das Tauchen und Schnorcheln wegen Ohrproblemen nicht möglich ist. Mit können auch Schwangere, Nichtschwimmer, Menschen mit Hörproblemen oder Herzproblemen.

Submarine Adventure im Überblick

  • Heimathafen: Puerto de Mogan.
  • Es ist das dritte seiner Art.
  • Klimatisiert
  • Das U-Boot ist 18,30 Meter lang und 3,85 Meter breit.
  • Platz für zwei Piloten (in einer extra Kabine) und 44 Passagiere.
  • Sechs umweltfreundliche Elektromotoren machen das U-Boot in jede Richtung beweglich.
  • Tauchtiefe bei den Ausflügen 25 Meter.
  • Sauerstoffreserven für 72 Stunden.
  • Das U-Boot erfüllt alle Sicherheitsbestimmungen, die durch die Behörden der Marine ausgestellt werden, es finden regelmäßige Inspektionen statt.
  • Saison: Ganzjährig & täglicher Ausfahrt
  • Alle Abfahrtszeiten:
    10:00, 11:00, 12:00, 13:00, 14:00, 15.30, 16:20, 17:10

Bei sehr schlechtem Wetter, Sturm, extrem schlechter Sicht kann das U-Boot nicht rausfahren. Wer dann bereits ein Ticket gekauft hat, erhält natürlich sein Geld zurück.

 

Anreise und Parken

  • 15 Minuten vor der Abfahrtszeit am Terminal sein.
  • Buslinie 1, 32 und 33.
  • Mit der Fähre von Puerto Rico oder Arguineguin. .
  • Mit dem eigenen Auto oder dem Mietwagen über die Autobahn (GC 1).
  • Oder über die Küstenstraße (GC 500).

Parken am Hafen von Puerto de Mogan

Gerade im Sommer kann es in Puerto de Mogan mit Parkplätzen etwas schwierig werden. Es gibt aber kostenpflichtige Parkplätze vor dem Hafengebiet. von hier kann man dann einen schönen Spaziergang rund um den Hafen machen.

Umweltschutz wird groß geschrieben

Das grüne Gewissen fährt hier mit. für die Gäste wurden Elemente versenkt, die an eine antike Ruine erinnern sollen (das bereits erwähnte künstliche Riff). Die gewählten Betonelemente sind nachhaltig und sie haben für die Meeresflora und -fauna einen hohen Nutzen. Sie bieten Höhlen und Verstecke für kleine Fische, werden von Polypen und Algen besiedelt. So entsteht im Laufe der Zeit durch einen natürlichen Prozess ein Riff, das von Leben bedeckt sein wird. Aber das ist noch nicht alles, man sorgt gerade in diesem Bereich auch dafür, dass der Meeresgrund sauber gehalten wird.

Ihre Meinung zum U-boot Submarine Adventure

WAREN SIE SCHON EINMAL HIER? Wir hätten gern Ihre Meinung und Ihre Bewertung für diesen Ort. Schreiben Sie einfach, was Sie denken, in das Feld hier unten und klicken Sie auf die Sterne um Ihre Bewertung abzugeben. Andere sind auch neugierig und wir alle sind Ihnen dankbar dafür.

Quick-Links zu unseren Lieblingsseiten:

This Post is available in following languages:

Bewerten und Ihre Meinung abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.